Ausgeschiedene Fahrzeuge

Oldtimer und ehemalige Fahrzeuge

Mannschaftstransportfahrzeug – MTF

Gleichzeitig mit der Eröffnung des neuen Feuerwehrhauses 1997 wurde auch ein neues MTF in den Dienst gestellt. Die Mannschaft finanzierte zwei Drittel des Fahrzeuges und ein Drittel das Land Burgenland. Das Fahrzeug war bis Juni 2020 im Dienst und wurde durch ein neueres Fahrzeug gleicher Kategorie ersetzt.

Daten:
Kennzeichen: ND – MTF1
Zulassung: 29. Juli 1997
Marke und Typ: VW 70T
Eigengewicht: 1.735 kg
Höchst zulässiges Gesamtgewicht: 2.730 kg

Rundgang

This slideshow requires JavaScript.

Beladepläne

This slideshow requires JavaScript.

Tanklöschfahrzeug – TLF 4000
Im Jahr 2000 hatte unser damaliger Kommandant-Stellvertreter Martin Paar die Idee es den Kameraden von 1974 gleich zu tun, die ein Tanklöschfahrzeug selbstgebaut hatten und ebenfalls ein Tanklöschfahrzeug mit 4000 Litern selbst zu bauen.

Dieses Vorhaben entpuppte sich insofern als wichtig und richtig, da das alte Tanklöschfahrzeug im Jahr 2000 schon 24 Dienstjahre aufwies. Nach einiger Überzeugungsarbeit und mit der Unterstützung vieler Feuerwehrkameraden wurde das Projekt in Angriff genommen und konnte nach einem Jahr Bauzeit fertig gestellt werden. Es wurden circa 1.500 Stunden freiwillige Arbeitsstunden geleistet und mehr als 36.000 Euro von der Freiwilligen Feuerwehr der Stadtgemeinde Frauenkirchen aufgebracht. Nicht zu vergessen sind dabei die Firmen und Banken unserer Heimatgemeinde. Allen voran die Sparkasse, Bank Burgenland und Raiffeisen Bank sowie die Firma Leier und weitere kleinere und größere Unterstützer die uns dabei finanziell und/oder mit Rat und Tat zur Hand gingen!

Mit der Veröfftentlichung der Ausschreibung für unser Rüstlöschfahrzeug am 10. März 2014, war auch die weitere Vorgangsweise für die bestehenden Fahrzeuge im Fahrzeugausschuss unserer Wehr fixiert. Kleinlöschfahrzeug (bereits duch LF-B ersetzt), TLF alt (durch TLF neu ersetzt) und TLF neu (Ersatz durch das bisherige RLF) sollen im Jahr 2014 einer Verwertung zugeführt werden. Mit Kameraden aus Polen konnte 23. August 2014 eine Vereinbarung über den Verkauf getroffen werden. Am 19. November 2014 wurde das Fahrzeug offiziel “außer Dienst” gestellt.

Daten:
Kennzeichen: ND – TLF1
Zulassung: 23. November 2000 – Außerdienststellung 19. November 2014
Marke und Typ: Steyr 11 S 18 P 49 4×2
Eigengewicht: 4.800 kg
Höchst zulässiges Gesamtgewicht: 11.000 kg

Rundgang


Beladung

KleinLöschFahrzeug – KLF

Das Kleinlöschfahrzeug, kurz KLF, wurde zur 100 Jahrfeier im Jahr 1980 der Freiwilligen Feuerwehr der Stadtgemeinde Frauenkirchen angeschafft und von der Firma Rosenbauer gebaut und geliefert.

Das Kleinlöschfahrzeug mit Vorbaupumpe und später zusätzlich mit einer TS im Geräteraum ausgestattet, wurde Mitte Juni 2014 außer Dienst gestellt und an einen Feuerwehrkameraden weitergegeben. Nach 34 Jahren im Dienst unserer Feuerwehr war aufgrund technischer Mängel eine Weiterverwendung im Feuerwehrdienst ausgeschlossen. Mit dem Löschfahrzeug (das später zum LF-B ausgewertet wurde) wurde bereits 2001 ein Nachfolger angeschafft.

Daten:
Kennzeichen: B 152.513
Zulassung: 16. Juni 1980 – Außerdienststellung: Mitte Juni 2014
Marke und Typ: Ford Transit Kasten VL
Eigengewicht: 1.900 kg
Höchst zulässiges Gesamtgewicht: 3.500 kg

TankLöschFahrzeug – TLF 4000

Das älteste derzeit im Besitz unserer Feuerwehr ist das TLF 4000, liebevoll auch “Schlüter” genannt, wurde in Selbstbauweise auf Initiative vom damaligen ABI Paul Bruck aus Frauenkirchen sowie dem damaligen Kommandanten Johann Hafner auf einem Steyer 380 Fahrgestell eines ehemaligen Brauereifahrzeuges aufgebaut und am Tag der Feuerwehr im Jahre 1974 in Dienst gestellt.

KleinLöschFahrzeug – FK 1000

Das älteste fahrende Fahrzeug unserer Wehr wurde am 3. April 2008 an einen Sammler verkauft. Da auch viele noch aktive Kameraden gute Erinnerungen an “ihren” FK 1000 hatten, wurde in einer Kommandodienstbesprechung beschlossen für dieses Fahrzeug, trotz der vielen Durchrostungen, nicht der Verschrottung zuzuführen. Als beste Lösung für unsere Feuerwehr wurde daher ein Verkauf an einen Liebhaber beziehungsweise Sammler gefunden werden.

oldtimer_fk1000_001

Image 1 of 2