Drehleiter bei Abschnittsübung in Deutsch-Jahrndorf

Auf Einladung der Feuerwehr Deutsch-Jahrndorf durften wir an der groß angelegten Abschnittsübung des Abschnittes V des Bezirkes Neusiedl am See teilnehmen. Mit über 100 Teilnehmern war dies die zweite große Übung mit unserer Teilnahme nach der Landes-Katastrophenhilfsdienst-Übung gestern Freitag im Raum Oberwart.

Übungsannahme war ein Brand in einer Trocknungsanlage in einem landwirtschaftlichen Betrieb. Unser Auftrag war die Unterstützung eines Höhenrettungstrupps bei der Rettung von verletzten Personen und die Stellung eines Atemschutztrupps. Weiters übten wir den Aufbau der Löschleitung am Leiterpark für einen Löschangriff mit unserer Drehleiter.

Danke an unsere Feuerwehrmitglieder die ihre Freizeit zur Fortbildung und Übung zur Verfügung gestellt haben – ebenso ein Danke an die Feuerwehr Deutsch-Jahrndorf für die Möglichkeit zur Übung.

Landes-Katastrophenhilfsdienst-Übung

Unsere Feuerwehr war mit dem Katastrophenhilfsdienst-Zug, kurz KHD, aus unserem Bezirk Neusiedl am See an der Landes-KatastrophenHilfsDienst-Übung im Raum Oberwart mit dabei. Die Kräfte aus unserem Bezirk waren von Freitag auf Samstag Nacht eingesetzt.

Eine Bericht wurde auf burgenland.orf.at veröffentlicht.

Übungsinhalt sind anhaltende, schwere Unwetter mit starkem Niederschlag, Hagel und schwerem Sturm der den gesamten Bezirk Oberwart betrifft. Die KatastrophenHilfsDienst-Übung ist für zwei volle Tage angesetzt und wird von mehreren KatastrophenHilfsDienst-Zügen aus Österreich und den angrenzenden Nachbarländern beübt.